Doppelwochenende in Duisburg / Köln in der FEL

Am 01.02.19 früh um 03:00 Uhr traf sich ein kleiner Teil der Eishockey Mannschaft der BSG Berliner Feuerwehr.

Darunter waren: Rick Giermann (FW1600), Stefan Leibrandt (SE EL LtS), 

Fabian Theil (FW2200), Peter Voigt (FW1500), Nickel Eugen (SE FG TD1), Christian Voigt (SE FG TD1), Tom Möller (FW6300), Matthias Siejkowski (FW6300).

Mit 10 Spielern und 2 Torwarten machten wir uns auf den Weg nach Düsseldorf.

Nach 6 Std. Fahrt sind wir an der KENSTON Arena in Duisburg angekommen. 

Die Mannschaft fing umgehend an sich auf das 1. Auswärtsspiel vorzubereiten. 

Gegen 11.00 wurde der Puck eingeworfen und das Spiel ging los. 

Wir konnten das Bully gleich für uns entscheiden und Druck nach vorne machen. 

Duisburg ist bisheriger Favorit in der FEL (Feuerwehr Eishockey Liga)  und bisher ungeschlagen. 

Da man uns noch nicht kannte, war es also auch nicht verwunderlich dass die Duisburger mit 15 Spielern und 1 Torwart eine volle Kapelle vorwiesen. 

Man fing an sich abzutasten, und auch das ein oder andere Körperspiel wurde auf beiden Seiten nicht geahndet. 

Die Tribüne war gut besetzt und zahlreiche Kollegen der FW Duisburg waren ebenso vertreten. 

Duisburg setzte schnell ihre Chancen in Tore um und somit stand es 2:1 am Ende des 1. Drittel.

Nach einer kurzen Pause begannen wir mit der Aufholjagd im 2. Drittel.

Duisburg war uns jedoch einen Schritt voraus.

Somit beendeten wir das 2. Drittel mit einem 4:2! 

In der Pause wurde das Eis frisch zubereitet und wir konnten länger verschnaufen. 

Nun waren die Beine lockerer und wir fanden die richtigen Worte in der Kabine und man mobilisierte die letzten Kräfte. 

Rick Giermann, wurde bei einem Konter gestört und erhielt einen Penalty den er sauber verwandelte. Wir waren wieder dran 4:3! 

Aber Duisburg hatte kurz darauf eine Antw. !5:3! und so verstrichen die Minuten und auch die Kraft auf beiden Seiten. 

Dennoch vielen mehr Tore im 3. Drittel als in den Beiden zuvor.

Jedoch zum Vorteil für Duisburg. 

Man trennte sich mit einem 8:6 nach 3x20min gestoppte Zeit. 

Am Ende gab es den fairen Shake Hand. 

Wir bedankten uns für die Gastfreundschaft und die tolle Versorgung nach dem Spiel mit Speis und Trank. 

Das Rückspiel gegen Duisburg findet am Freitag 12.04.19 um 19:30 in der Eissporthalle Charlottenburg statt. 

Der Eintritt ist FREI! 

 

Der Tag wurde abgehakt und man visierte das Spiel gegen Köln an. 

Am Samstag gegen 11.45 Uhr erwartete man uns im Lentpark in Köln zum Bully. 

Gut ausgeschlafen und wohl genährt begonnen wir pünktlich das Bully. 

Man merkte sofort das wir erholt und die Beine das machten was wir von Ihnen wollten. 

Unsere beiden Reihen übten sofort Druck aus und der Kölner Goalie hatte gut zu tun. 

Aber auch die Kölner konnten Stürmen und setzen ebenso unseren Goalie gut in Szene.

Das erste Drittel endete ziemlich schnell, jedoch erfolglos. Es stand 0:0! 

Kurze Pause und weiter ging es. 

Nach einer guten Kombination auf dem Eis stand es 0:1 für Berlin!

Und so schnell konnten wir gar nicht schauen, war das 2. Drittel zu ende. 

Wieso? Es wurde 3x20min durchlaufende Zeit gespielt. 

Das letzte Drittel brach an, aber so richtig in Sicherheit fühlte man sich nicht. 

Köln durchbrach unsere Verteidigung immer öfter und kam immer besser in Postion. 

Jedoch hatten wir zuvor noch eine Antw. und nutzten einen Konter zum 0:2! 

Aufgrund einer Strafe hatten wir ein Powerplay welches uns einen 0:3 Vorsprung verschaffte. 

Aber die Kölner wären nicht Kölner, wenn diese nicht beißen würden. 

Nach sauberem Positionsspiel trafen diese zum Anschluß! 3:1 

Lange zu spielen war eigentlich nicht. 

Um es kurz zu halten.....wir wurden nachlässig und durch ein freches Stören unserer Verteidiger kam Köln an ein 2:3 heran! 

Wir stellten auf eine Reihe um und die letzten 2min hielten wir den Spielstand. 

Köln versuchte mit aller Macht den Anschluß zu setzen. Dazu wurde der Goalie aus dem Tor genommen um einen weiteren Spieler aufs Feld zu bringen. 

Wir verpassten das Empty Net und die letzten 5 Sek liefen aus. 

 

Die Kölner Mannschaft hat das Herz am richtigen Fleck und wir bedanken uns für ein tolles und faires Spiel. 

Neue Jerseys

Wir werden die kommende Saison mit neuen Jerseys in der FEL (Feuerwehr Eishockey Liga) spielen. 

Gesucht werden Spieler aller Altersklassen zur Verjüngung unserer Teams ! ! !
Ansprechpartner :

Christian Voigt      ZS FG TD1                     christian.voigtrepbfwatberliner-feuerwehrrepbfwdotde

Eugen Nickel         ZS FG TD1                     eugen.nickelrepbfwatberliner-feuerwehrrepbfwdotde

 

Niemand muss bei der Berliner Feuerwehr verbeamtet/angestellt oder der Freiwilligen Feuerwehr Mitglied sein um bei uns spielen zu dürfen!

______________________________________

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.